Dienstag, 05. August 2014

Alleine- SEIN
   
eine noch lange nicht perfektionierte Kunstform

 

Sonntag Nachmittag.... ich sitze auf meinem Bett in Kuschelklamotten, eine Tasse Tee auf dem Nachttisch und ein Stück Apfelkuchen, das meine Mama  für mich gebacken hat auf dem Schoß.

 

Mein Fenster ist geöffnet und ich höre die Schritte und manchmal auch die Gespräche der Menschen,  die sich, auf der Straße an meinem Haus entlang, zu ihrem Sonntagsspaziergang aufmachen.
Draußen pulsiert das Leben,  hier in meinem Zimmer ist es ganz leise.
Meine Geräusche hier, strahlen etwas einsames aus. Eine einzelne Tasse die wieder abgestellt wird,  die Tastentöne, während ich den Text hier eintippe. Das Rascheln der Kissen,  wenn ich mich anders hinsetze.

 

Wenn ich wirklich still  würde,  könnte ich meinen Herzschlag hören. Doch noch habe ich den Mut nicht dazu.
Den Mut den es braucht mich ganz auf mich selbst einzulassen,  ohne Ablenkung,  ohne Ersatzhandlungen um diese Stille zu übertönen und meiner Herzenssprache Raum zu geben.

 

Ich hatte den Tag anders erträumt,  voller warmer umarmter Momente, voller zärtlich geflüsterten Augenblicken, voller Innigkeit und Ineinander Versinken.

 

Ich sitze hier alleine.

 

Das Telefon bleibt stumm.

 

Ich bin umarmt nur von der Lautlosigkeit meiner Herzschläge.
Zitternd stehe ich vor dieser Stille in der sich alles zeigt.
Einsamkeit und Ewigkeit,
Ängste und Abenteuerlust,
Enttäuschung und Gewissheit.

 

So verharre ich hier und erfahre mich einsam und stark,  sehnsüchtig und erfüllt.

 

Es gibt nichts zu tun. ..

Ich atme ein und ich atme aus.

 

Doro

 

 

Aktuelles

Am 02. Mai 2018

um 19 Uhr findet unser nächster AccessBars(R)-Austausch statt.

 

Die Transformationsmeditation gibt es am 24. Mai 2018 um 10 Uhr.

 

Ein MATRIX-2-POINT Erlebnisabend findet am 18.Mai 2018 um 18 Uhr mit anschließendem Workshop statt.

 

Liebe Herzensgrüße

Doro und Silvia

 

Monats- Special:

Gutscheine 10% ermäßigt.

gültig bis 31. Mai 2018